Referenten 2023

Die Liste der Referenten wird noch erweitert. Bitte schauen Sie immer mal wieder vorbei.

Dr. Susanne Fleischer ist Fachärztin für HNO-Heilkunde und für Phoniatrie & Pädaudiologie. Facharztausbildung an den Universitätskliniken Düsseldorf und Mainz, 1999 bis 2014 Oberärztin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Frühzeitige Spezialisierung auf die Diagnostik und Therapie von Stimmstörungen, insbesondere auf die videoendoskopische Diagnostik und Analyse von Stimmlippenveränderungen. Durchführung mehrerer Forschungsprojekte zur Stimmlippenschwingungsanalyse und zu Stimmstörungen. Autorin von Fachartikeln, u.a. zum Spezialthema „Kehlkopf für Nicht-Laryngologen“. Autorin eines 100seitigen Manuals zur Endoskopietechnik. Entwicklung einer besonderen endoskopischen Technik in der Schluckdiagnostik (High-Sensitivity FEES). Zusammen mit Prof. Dr. Markus Hess und Dipl.-Ing. Frank Müller Mitbegründerin des MEDICAL VOICE CENTER,

Dr. Susanne Fleischer
Kim Gutowski ist staatl. geprüfte Logopädin (B.Sc.) und hat sich auf den Fachbereich Stimmstörungen spezialisiert. Im Laufe ihrer praktischen therapeutischen Arbeit konnte sie sich insbesondere für manuelle und osteopathische Techniken zur Behandlung der Stimme begeistern. Somit greift sie in ihrer Behandlung nicht nur auf funktionelle Therapieansätze zurück, sondern geht mit gezielten Griffen manuell auf die betroffene Muskulatur ein.  Zudem ist sie als Stimmcoach tätig und ist Spezialistin für die Stimmtherapie mit Transfrauen nach der operativen Stimmfeminisierung.
Kim Gutowski
Kim Gutowski
Prof. Markus M. Hess ist Stimmarzt. 1991 Facharzt für HNO (Uni Düsseldorf), 1995 Facharzt für Phoniatrie (Uni Berlin). 1995 Habilitation über Stimmlippen-Kontaktdruck. HEISENBERG-Stipendiat der DFG. Forschungsaufenthalt und Visiting Lecturer HARVARD – M.I.T. Programm „Health Science and Technology“ in Boston, USA. 1998 Rufablehnung RWTH Aachen. 1998 Rufannahme Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Gründung des MEDICAL VOICE CENTER unter dem damaligen Namen DEUTSCHE STIMMKLINIK im Oktober 2014. Spezialgebiete: Berufsstimmstörungen, minimalinvasive Phonochirurgie. Patent LED-Stroboskopie. 2003 HUFELAND-Preis. Über 100 Buchbeiträge und Fachveröffentlichungen. 2003 Generalsekretär der Pan European Voice Conferences (PEVOC), seit 2015 Präsident PEVOC. Gründungsmitglied Deutsche Gesellschaft für Phonochirurgie. Gründungsmitglied European Academy of Voice (EAV). Past-Präsident Collegium Medicorum Theatri (CoMeT). Board Member vieler Fachgesellschaften und Komitees
Prof. Dr. Markus Hess
Craig Antony Lees, BA(hons), MA(Dist) is a Contemporary Vocal Coach, Choral Director and Arranger. He is a Senior Lecturer on the Popular Music Degree at Leeds College of Music, where he founded the Contemporary Pop Choir in 2014. Craig is also the President of the British Voice Association (BVA) and has delivered workshops and conference presentations across the UK internationally. Craig is also the Musical Director behind Leeds Contemporary Singers, a nine piece vocal harmony group that recently rose to fame as the winners of BBC One’s Pitch Battle show in 2017. He has led and worked on projects for ITV, Leeds Playhouse, The John Lewis Partnership, Mind the Gap Theatre and many more. He has also had the pleasure of working with chart-topping artist Will Young (whilst on Pitch Battle) and internationally acclaimed artist Marc Almond (Soft Cell).
Craig Antony Lees
Craig Antony Lees
Jacob Lieberman MA, DO, is an internationally acclaimed expert on physical and psychological management of hyper function voice disorders. As an Osteopath and a Psychotherapist, he developed the Lieberman protocol for laryngeal examination and physical treatment of laryngeal muscle tension. He is a consultant at the MEDICAL VOICE CENTER, Hamburg. He has researched and co-authored papers on postural aspects in voice disorders and mechanical dysfunction of the larynx. He is a contributor to leading text books in voice: The Voice Clinic Handbook, Treatment of Voice Disorders and various other publications and articles. He is continuously researching the effects of Laryngeal manipulation on the production of voice. He has been training ENT and SLT in applying palpation as a tool for examination and treatment of laryngeal muscles and joints in England, Germany, USA, Canada, Poland and other countries. He is a faculty member and guest speaker on many international voice conferences around the world. www.jacob-lieberman.co.uk
Jacob Lieberman
Charlotte Möller ist Logopädin und ausgebildet in der funktionalen Stimmpädagogik und Stimmtherapie nach Prof. Eugen Rabine. Durch ihre private Gesangsausbildung entdeckte sie früh ihre Leidenschaft für den Bereich Stimme. Nach intensiver therapeutischer Arbeit in logopädischen Praxen und Kliniken, ist sie seit 2020 im MEDICAL VOICE CENTER tätig.  Neben der Behandlung von funktionellen und organischen Stimmstörungen spezialisierte sie sich auf die Stimmarbeit mit Mann-zu-Frau-Trans*Patientinnen (Stimmfeminisierung) nach phonochirurgischem Eingriff.
Charlotte Möller
Charlotte Möller
Frank Müller ist Diplom-Ingenieur. Studium der Elektrotechnik an der TU Berlin, Diplomarbeit über das Innenohr. Interesse für Grenzbereiche von Technik und Medizin. Seit 1999 Ingenieur der Klinik für Hör-, Stimm- und Sprachheilkunde am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Mit-Organisator internationaler Fortbildungen zur Kehlkopfchirurgie. Forschungsarbeiten mit renommierten Experten, Publikationen in Fachzeitschriften. Betreuung von Doktoranden in Labor und Statistik. Präsentationen auf internationalen Kongressen, Vorträge auf Einladung. Dozent beim Kurs „Function of the Singing Voice“ der Königlich-Technischen Hochschule in Stockholm. Vorlesungen für die Universität Hamburg zu „Hörgeräteakustik“, „Psychoakustik“, „Objektive Audiometrie“.
Frank Müller ist Gründungsmitglied der European Academy of Voice und Mitbegründer MEDICAL VOICE CENTER.
Frank Müller
Jale Papila ist Konzert- und Opernsängerin und Gesangspädagogin mit dem Spezialgebiet Stimmgesundheit. Ausbildung: Studium Rechtswissenschaften in Hamburg; Gesangstudium an der HfM Dresden, Abschlüsse Konzertexamen, Solistenexamen, Diplom „Pädagogik Gesang“. Absolventin des Weiterbildungsstudiengangs „CAS Singstimme – Fehlfunktionen erkennen, abbauen, vermeiden“, HKB Bern 2015. Meisterkurse u.a. bei Elisabeth Schwarzkopf, Peter Schreier, Brigitte Fassbaender. Intensive Konzerttätigkeit, u.a. mit Dresdner Philharmonie, Sächsische Staatskapelle Dresden, Philharmonisches Staatsorchester Sofia. Umfangreiche pädagogische Tätigkeit: 2005-2015 Dozentur Hauptfach Gesang, SängerAkademie Hamburg. 2014-2017 Dozentur Fachdidaktik Gesang und Phonetik, Johannes-Brahms-Konservatorium Hamburg. Seit 2016 Dozentur Hauptfach Gesang, ICoM Hamburg. Seit 2015 ist sie Teil des interdisziplinären Teams des MEDICAL VOICE CENTER Hamburg, Schwerpunkte: Stimmgesundheit und Rehabilitation der Singstimme; künstlerische und organisatorische Leiterin der Fortbildungen und Veranstaltungen; Leiterin des jährlich stattfindenden Hamburger Stimmsymposiums. Referentin auf internationalen Kongressen zum Thema Stimme.
Jale Papila
Menü